loader image
Kategorien
Öffentlich Wettbewerb

Gemeindezentrum Fallersleben

Gemeindezentrum Fallersleben

ENTWURF GEMEINDEZENTRUM

in Fallersleben

PROJEKTIERUNG:

2022

BAUVOLUMEN:
BGF ca. 385 m²
Die denkmalgeschützte St. Marienkirche in Fallersleben soll durch eine Neugestaltung und Erweiterung des Gemeindezentrums ein neues Gesicht erhalten. Mehrere Faktoren haben zu der Entscheidung geführt, die beiden Bestandsgebäude aus dem Jahr 1981 abzureißen und durch ein neues Ensemble zu ersetzen. Zwei eingeschossige, über eine Glasfuge verbundene, schlichte Baukörper bilden einen Hof aus,
der sich in Richtung Westen öffnet. Im Fokus befindet sich stets die St.Marienkirche. Blickachsen und betonte Wegführungen kennzeichnen den Ort. Die Differenzierung von öffentlichen, halböffentlichen und zurückgezogenen Bereichen bildet unterschiedlichste Außen- und Innenräume aus. Der Kirchplatz mit der „neuen“ Linde und einem Wasserbecken soll zur „Outdoorkirche“ und verschiedenen Veranstaltungen einladen.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Öffentlich Wettbewerb

Grundschule Meinersen

Grundschule Meinersen

ERWEITERUNG DER GRUNDSCHULE
in Meinersen / GTS-Bereich
PROJEKTIERUNG:
2012 – 2015
Auslobung 2012
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 1.250 m²
Die Bestandsbauten der Ameisenschule in Meinersen beherbergen die 4-zügige Grundschule. Diese wird im Rahmen der organisatorischen Umwandlung in eine Ganztagsschule durch verschiedene Bauten erweitert und aufgewertet.
Neben dem Herzstück der neuen Mensa, entsteht ein offen konzipierter GTS-Bereich, sowie eine Sporthalle als Ein-Feld-Halle. Die Neubauten verteilen sich über das gesamte Areal und binden somit den Ganztagsbetrieb ganzheitlich in das bestehende Gefüge ein.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Öffentlich Wettbewerb

Kita Kaisergarten

Kita Kaisergarten

KITA KAISERGARTEN

in Helmstedt

PROJEKTIERUNG:
2019 – 2022
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 1.716 m²
Der Kindergarten befindet sich auf einem städtischen Grundstück in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt, direkt im Grünen. Die natürliche Geländetopografie wird im Entwurf des Gebäudes und in den Außenanlagen mittels einer kombinierten Spiel-Treppen-Rampe aufgenommen.
Insgesamt finden 95 Kinder in 3 Krippen- und 2 Kitagruppen ausreichend Platz auf dem 6500qm großen Grundstück. Bewusst sind diese Räume zur Nord-Ost und Süd-Ost Seite ausgerichtet, um das Gebäude von den öffentlich einsehbaren Bereichen erlebbar zu machen.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Öffentlich

Grundschule Leiferde

Grundschule Leiferde

UMBAU UND ANBAU
in Leiferde
PROJEKTIERUNG:
2019 – aktuell
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 975 m²
Die Grundschule Leiferde wird um einen Ganztagsbereich mit Mensa und Bibliothek erweitert. Der Neubau soll mit einer Fuge westlich an den bestehenden Haupttrakt angebaut werden, dazu wird das vorhandene Hausmeistergebäude und der Verbindungstrakt mit der Sanitäranlage rückgebaut. Das neue Vordach verbindet den Haupttrakt mit dem Neubau und dem Bestandsgebäude der Schulkindbetreuung, welches 2015 erbaut wurde. Die Mensa, welche zum Hof ausgerichtet ist,
wird durch große Fensterflächen und mehrere Oberlichter belichtet. Die Fassade besteht aus einer Putzfassade mit eingesetzten Bereichen aus einer vorvergrauten Lamellen-Holzverkleidung, um sich an den Schulkindbetreuungsbereich anzupassen, welcher ebenfalls eine Lamellenfassade besitzt. Die Fuge zwischen Neubau und Bestand wird durch schwarze Faserzementplatten betont.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Denkmal Öffentlich

Begegnungsstätte Streplingerode

Begegnungsstätte Streplingerode

SANIERUNG UND UMBAU EINES ALTEN FACHWERKHAUSES
in Streplingerode
PROJEKTIERUNG:
seit 2017
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 110 m²
In dem alten Stadtkern von Streplingerode befindet sich das denkmalgeschützte Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert. Es steht in direkter Nachbarschaft zum Neubau der Kindertagesstätte und soll von ihr als Begegnungsstätte genutzt werden. Es handelt sich bei dem Objekt um ein stark sanierungsbedürftiges Gebäude, welches umfangreiche Schäden durch Nassfäulepilze und Insekten besitzt. Diese Schäden führen dazu, dass ein fast kompletter Ersatz der
Außen- und Innenwände sowie der teilweise Ersatz der Deckenbalken notwendig sind. Des Weiteren ist eine statisch-konstruktive Ertüchtigung nötig und die Fundamente des Gebäudes müssen erneuert werden. Durch die niedrige Deckenhöhe kann das Obergeschoss nicht genutzt werden. Die Geschossdecken werden entfernt und die Konstruktion wird freigelegt, wodurch ein freier Blick bis zu der denkmalwürdigen Dachkonstruktion entsteht.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Denkmal Öffentlich

Alte Schule

Alte Schule

SANIERUNG & NUTZUNGSÄNDERUNG
in Süpplingen
PROJEKTIERUNG:
2018 – aktuell
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 1.470 m²
Die „Alte Schule“ in Süpplingen wird umfassend saniert. Dabei wird das Dorfgemeinschaftshaus im Erdgeschoss um einen Flachdachkörper erweitert, in dem sich ein Saal befindet. Das auskragende Dach des Neubaus bildet eine Terrasse aus,
welche die Eingangssituation aus der Richtung des Parkplatzes neu definiert und eine einladende Geste ausbildet. Die beiden oberen Geschosse werden komplett neu strukturiert und es werden sechs Wohnungen geschaffen.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Öffentlich

Kita Schöningen

Kita Schöningen

NEUBAU EINER KINDERTAGESSTÄTTE
in Schöningen
PROJEKTIERUNG:
2018 – 2022
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 670 m²
Im Neubaugebiet Hopfengarten in Schöningen entsteht eine neue Kindertagesstätte. Ein moderner eingeschossiger Flachdachkörper wird durch drei zweigeschossige Körper mit Pultdächern ergänzt. Unter den Pultdächern befinden sich die drei Gruppenräume, welche je eine Galerie besitzen. Vor den Zugängen der Gruppenräume befinden sich die Garderoben der Kinder. Die für die Kita entworfenen Garderobenmöbel und die Farbgestaltung teilen den Flur in eine Erschließungszone und eine Zone, die dem Ankleiden dient.
Die Waschräume und Nebenräume, wie zum Beispiel eine kleine Holzwerkstatt, werden direkt von den Gruppenräumen aus erschlossen und bilden so zusammen eine Einheit. Unter den Treppen, die zu den Galerien führen, befinden sich kleine Kuschelecken, die den Kindern zum Rückzug dienen
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Öffentlich Wettbewerb

Kita Dannenbüttel

Kita Dannenbüttel

KITA DANNENBÜTTEL
in Dannenbüttel / Gifhorn
PROJEKTIERUNG:
2017 – 2021
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 1.416 m²
Bei der Kindertagesstätte in Dannenbüttel handelt es sich um ein Gebäudeensemble bestehend aus vier Körpern mit Satteldach, welche durch ein zentrales Flachdachvolumen verbunden werden. In den äußeren Satteldachkörpern befinden sich die erhöhten Gruppen-, Spiel- und Ruheräume, sowie die Sanitär-, Personal- und Nebenräume. In der Mitte liegt der Bewegungsraum, welcher durch Dachfenster belichtet wird.
Mobile Trennwandanlagen ermöglichen die Öffnung des Speisesaals und des Bewegungsraumes zum Flur hin und erlauben eine individuelle Nutzung der Flächen. Der Entwurf nimmt mit seinen Satteldächern die Architektursprache der Umgebung auf und setzt sich dennoch in Kombination mit dem zentralen Flachdach in einer erfrischenden Form ab.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Öffentlich Wettbewerb

Sporthalle Meinersen

Sporthalle Meinersen

ERWEITERUNG DER GRUNDSCHULE
1-FELD SPORTHALLE
in Meinersen / Gifhorn
PROJEKTIERUNG:
2012 – 2015
Auslobung 2012
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 765 m²
Die Bestandsbauten der Ameisenschule in Meinersen beherbergen die 4-zügige Grundschule. Diese wird im Rahmen der organisatorischen Umwandlung in eine GanzTags-Schule durch verschiedene Bauten erweitert und aufgewertet.
Neben dem Herzstück der neuen Mensa, entsteht ein offen konzipierter GTS-Bereich, sowie eine Sporthalle als Ein-Feld-Halle. Die Neubauten verteilen sich über das gesamte Areal und binden somit den Ganz-Tags-Betrieb ganzheitlich in das bestehende Gefüge ein.
Projekgalerie
Impressionen
Kategorien
Öffentlich

Kita Streplingerode

Kita Streplingerode

KITA STREPLINGERODE
Krippengruppe und zwei Kindergartengruppen mit Bewegungsraum
in Helmstedt
PROJEKTIERUNG:
2017 – 2020
BAUVOLUMEN:
BGF ca. 930 m²
Im historischen Streplingerode wird durch den Neubau einer Kindertagesstätte eine vorhandene Baulücke geschlossen und durch einen modernen Baukörper ergänzt. Der Neubau dient dazu, die bereits bestehende Krippe mit zwei Gruppenräumen zu erweitern. Dafür werden die Flurstücke des Neubaus und des Bestands vereinigt, so können beide Bereiche mit dem gemeinsamen Außenbereich zusammenwachsen.
Der Entwurf gliedert sich optisch in drei Teile und fügt sich so durch seine Kleinteiligkeit harmonisch in die gewachsene Struktur ein. Eine Zufahrt, die eingeschossig von einem Verbindungskörper überspannt wird, führt in einen grünen Innenhof, der für die Kinder viel Platz zum Spielen bietet.
Projekgalerie
Impressionen

Wir möchten uns stets verbessern. Daher verwendet unsere Webseite Cookies und ähnliche Technologien, um anonyme Seitenanalysen, sowie Auswertungen durchführen zu können. Wir verarbeiten auschließlich anonymisierte, personenbezogene Daten. Durch die Nutzung unserer Website, erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

PLANUNGSBÜRO WEHMEYER | pb-wehmeyer.de